Was ist HHC: Ein Überblick über das Cannabinoid Hexahydrocannabinol

Hexahydrocannabinol (HHC) ist eine halbsynthetische Art von Cannabinoid, die durch Hydrierung von THC hergestellt wird. Es hat mehrere euphorisierende und bewusstseinsverändernde Eigenschaften.

what is hhc

Heute werden wir uns mit HHC beschäftigen, einem halbsynthetischen Molekül. Alle Ihre Fragen zu „Was ist HHC?“ und „Was kann es für mich tun?“ werden hier beantwortet.

HHC ist eine weitere Art von Cannabinoid, die in diesen Tagen im Internet die Runde macht. Es ist sehr vorteilhaft und nützlich für den Menschen.

Eine Definition von Hexahydrocannabinol

Hexahydrocannabinol, abgekürzt HHC, ist eine halbsynthetische Form von Cannabinoid. Es hat erst in jüngster Zeit an Popularität gewonnen, da es in verschiedenen Lebensbereichen sowohl medizinisch als auch nicht-medizinisch eingesetzt und genutzt wird.

Hexahydrocannabinol ist keine viel untersuchte und erforschte Variante von Cannabis. Der Hauptgrund dafür ist die Tatsache, dass seine Bedeutung erst vor kurzem erkannt wurde. Davor war es immer THC oder Tetrahydrocannabinol, das die Runde machte, weil es eine so hilfreiche Form von CBD ist.

Interessanterweise weist HHC einige Ähnlichkeiten mit THC auf. Es hat mehr oder weniger dieselben Wirkungen, dieselben Vorteile und dieselben Verwendungszwecke, für die es im menschlichen Körper eingesetzt wird. Allerdings ist die Intensität dieser Wirkungen bei HHC viel milder und weniger stark als bei THC.

Bei THC wurde eine viel stärkere und potentere Wirkung festgestellt. Aufgrund dieses Unterschieds wurde jedoch festgestellt, dass der Konsum von HHC für die Menschen wesentlich angenehmer ist. Dies liegt daran, dass es sich um eine viel leichtere und weniger intensive Form von Cannabis handelt.

HHC hat auch mehrere unterschiedliche Wirkungen, die es zu einem klaren Gewinner für Menschen gemacht haben, die mit chronischen, resistenten Krankheiten wie Diabetes Mellitus Typ II und Gewichtszunahme zu kämpfen haben.

Der Herstellungsprozess von HHC

Im Gegensatz zu den anderen beliebten CBD-Varianten gibt es bei der Herstellung und dem Anbau von HHC ein Problem. Dieses Problem besteht darin, dass diese CBD-Variante in der Natur kaum oder nur selten vorkommt. Es wächst in so kleinen und begrenzten Mengen , dass es nicht immer möglich ist, es für die Masse der Menschen, die es routinemäßig verwenden, verfügbar zu machen.

Aus diesem Grund wird HHC in Labors synthetisch hergestellt, wobei THC und andere Formen von Cannabis als Rohmaterial verwendet werden.

Dies führt jedoch dazu, dass HHC als „halbsynthetisches“ Produkt bezeichnet wird, da das Ausgangsmaterial – hauptsächlich THC – ein natürlich vorkommendes Cannabinoid ist.

Zur Herstellung von HHC muss das THC aus dem Extrakt isoliert und dann einer „Hydrierung“ unterzogen werden. Bei der Hydrierung wird THC in Gegenwart von Palladium als Katalysator bei hoher Temperatur und hohem Druck Wasserstoffgas ausgesetzt.

Bei diesem Prozess wird die Doppelbindung des THC in eine Einfachbindung umgewandelt, wodurch das Produkt gesättigt wird und zusätzliche Wasserstoffatome hinzukommen. Diese Umwandlung führt zur Herstellung von HHC, einer stabilen Verbindung.

Das Fehlen der Doppelbindung von THC gewährleistet die Stabilität von HHC. Die Einfachbindung von HHC gilt als stabiler und weniger anfällig für Oxidation und Abbau, wenn es extremen Umweltbedingungen ausgesetzt ist. Dies macht es auch einfacher, HHC für verschiedene Zwecke zu verwenden.

Siehe auch  CBD Vorteile: Alle überraschenden und wissenschaftlich bewiesenen Wirkungen

Die Wirkungen von HHC im Vergleich zu THC

Wie bereits erwähnt, ist HHC in vielerlei Hinsicht mit THC vergleichbar. Es wurde bereits erläutert, dass die Herstellung von HHC so erfolgt, dass sich das Endprodukt strukturell von THC unterscheidet.

Dennoch gibt es einige Eigenschaften, die beide in ihrer Wirkung recht ähnlich machen.

Der Einfachheit halber finden Sie hier eine Liste der Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen THC und HHC.

Ähnlichkeiten

  • Psychoaktivität: Bestimmte psychoaktive Wirkungen wie Euphorie, veränderte Zeitwahrnehmung und Stimmungsschwankungen können sowohl durch CBD als auch durch THC hervorgerufen werden.
  • Schmerzlinderung: Sowohl THC als auch HHC haben potenziell schmerzlindernde Eigenschaften, die zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen beitragen können.
  • Appetitanregung : Beide Substanzen können in gewissem Maße den Appetit anregen.

Unterschiede

  • Potenz: THC ist bei der Erzeugung psychoaktiver Wirkungen im Allgemeinen stärker als HHC. Dies macht THC zu einem stärkeren Rauschmittel.
  • Auswirkungen auf Angstzustände: Einige Konsumenten berichten, dass HHC im Vergleich zu THC eine mildere Wirkung auf Angst und Paranoia hat, obwohl dies von Person zu Person unterschiedlich sein kann.
  • Rechtlicher Status: Der rechtliche Status dieser Verbindungen kann sehr unterschiedlich sein. THC ist in vielen Regionen als kontrollierte Substanz reguliert, während HHC weniger reguliert oder nicht speziell aufgeführt sein kann.

Im Vergleich zu THC ist die anekdotische Evidenz bezüglich der Wirkungen und Nebenwirkungen von HHC recht begrenzt, da es weniger umfangreich untersucht wurde.

Nach dem, was man gehört hat, haben jedoch viele Nutzer berichtet, dass sie mit HHC einen milderen „Rausch“ erleben, was es möglicherweise für diejenigen interessant macht, die ein moderateres Cannabiserlebnis suchen. Die begrenzte Forschung bedeutet jedoch auch, dass das gesamte Spektrum möglicher Nebenwirkungen und langfristiger Auswirkungen von HHC ungewiss bleibt.

HHC auf dem Markt: Verfügbarkeit und Darreichungsformen

Da HHC eine Reihe von Vorteilen für den menschlichen Geist und Körper hat, ist es nur fair, es auf dem Markt einzuführen, in der Hoffnung, dass mehr Menschen es mit Bedacht einsetzen und das Beste aus ihren Erfahrungen machen werden.

Was jedoch die Verfügbarkeit und Förderung von HHC betrifft, so ist es immer besser, zunächst zu prüfen, ob die jeweilige Region das Vorhandensein solcher Produkte begünstigt oder nicht.

Der Grund dafür ist der rechtliche Status von Cannabis und all seinen Varianten, der in mehreren Bundesstaaten der USA und auch in anderen Teilen der Welt immer noch umstritten ist und über den auch heute noch nicht gesprochen wird.

Vor diesem Hintergrund wurde festgestellt, dass HHC früher vor allem in ausgewählten Regionen mit freizügigeren Cannabisvorschriften erhältlich war, wie etwa in Teilen der Vereinigten Staaten, in denen Cannabis für den Freizeitgebrauch oder für medizinische Zwecke legalisiert wurde.

An diesen Orten wurde HHC in verschiedenen Formen gefunden.

Blüten

Einige Cannabiszüchter können Sorten mit einem höheren HHC-Gehalt produzieren und sie in ihrer natürlichen Form zum Rauchen oder Verdampfen anbieten.

Siehe auch  CBD für den Schlaf: Funktioniert es wirklich? Die Vorteile, die Sie bekommen können

Konzentrate

HHC-Konzentrate, wie Öle, Tinkturen oder Destillate, können für die Verwendung in Verdampfern oder als Inhaltsstoffe in Esswaren und topischen Produkten hergestellt worden sein.

Esswaren

HHC könnte als Bestandteil von mit Cannabis angereicherten Lebensmitteln verwendet worden sein, die eine alternative Konsummethode darstellen.

Alles in allem könnte die Verfügbarkeit von HHC auf dem Markt je nach Standort und dem rechtlichen Status von Cannabis in dem jeweiligen Gebiet erheblich variieren.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass HHC in der Tat eine sehr hilfreiche und nützliche Form von Cannabis ist. Obwohl es unter Verwendung von THC hergestellt wird, hat es eigene Wirkungen, die es als hilfreiches Produkt für den Menschen auszeichnen.

Die Rolle von HHC bei der Behandlung und Bewältigung von Diabetes, Angstzuständen, Depressionen, Schmerzen und anderen Erkrankungen wird bei Erwachsenen als sehr hilfreich angesehen.

Allerdings kann nur die Forschung weitere Erkenntnisse über das Potenzial von HHC liefern. Es muss noch mehr über das Potenzial von HHC geforscht werden, um herauszufinden, inwieweit es den Menschen, die es nutzen, Vorteile und Komfort bieten kann. Nur die Forschung kann dazu beitragen, mehr Einblick in das Potenzial von HHC zu gewinnen.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen HHC und THC?

HHC (Hexahydrocannabinol) und THC (Tetrahydrocannabinol) sind beides Cannabinoide, die in Cannabis vorkommen. HHC ist ein hydriertes Derivat von THC, und obwohl beide die gleichen psychoaktiven Eigenschaften haben, ist THC im Allgemeinen stärker.

Es gibt mehrere Unterschiede zwischen HHC und THC, doch die Hauptunterschiede liegen darin, dass beide Produkte in ihrer „Intensität“, mit der sie auf den Menschen wirken, je nach Verwendungszweck sehr unterschiedlich sind.

Der rechtliche Status von HHC ist von Land zu Land unterschiedlich; in einigen Gebieten kann er unreguliert oder verboten sein. Je nach Staat oder Land kann der Kauf und Verkauf von HHC und anderen CBD-haltigen Produkten teilweise oder ganz verboten sein.

Allerdings gilt HHC nach den Gesetzen der einzelnen Staaten als legal.

Kann HHC bei einem Drogentest nachgewiesen werden?

Viele Drogentests zielen auf das Vorhandensein von THC (Tetrahydrocannabinol) und dessen Metaboliten im Körper ab.

Da HHC ein Derivat von THC ist, kann es Stoffwechselprodukte produzieren, die in einigen Drogentests nachgewiesen werden können, was zu einem positiven Ergebnis führt. Wenn Sie sich einem Drogentest unterziehen müssen, ist es wichtig, dass Sie sich über die Substanzen, auf die getestet wird, und die spezifischen Testmethoden im Klaren sind.

Welche möglichen Nebenwirkungen hat HHC?

Es gibt mehrere Nebenwirkungen und unerwünschte Ereignisse, die auftreten können, wenn eine Person zu viel HHC konsumiert oder unvorsichtig damit umgeht.
Zu den potenziellen und häufig beobachteten Nebenwirkungen von HHC gehören Mundtrockenheit, Schwindel, erhöhte Herzfrequenz und eine veränderte Wahrnehmung, ähnlich wie bei THC, aber die Forschung zu HHC-spezifischen Nebenwirkungen ist begrenzt.

{{ Inhalt }}

Andleeb Asghar - Pharmacist

Andleeb Asghar - Pharmacist

Andleeb Asghar hat einen "Pharm-D"-Abschluss vom Lahore College for Women University, Lahore. Sie ist offiziell registrierte Apothekerin (RPh) in Punjab, Pakistan. Außerdem hat sie einen "Master of Philosophy" von der University of Animal and Veterinary Sciences, Lahore. Andleeb hat in verschiedenen Praxen als klinische Pharmazeutin gearbeitet und verfügt über ein breites Spektrum an Erfahrung. Sie wurde in Healthline und Telehealth für ihr Fachwissen zitiert. Sie hat auch als angesehene Gastrednerin in verschiedenen örtlichen Krankenhäusern und hochrangigen Organisationen fungiert. Seit fünf Jahren schreibt sie für verschiedene renommierte Unternehmen über Cannabinoide und Marihuana. Ihre Leidenschaft ist es, anderen zu dienen, indem sie Informationen und hilfreiche Beiträge für ihre Leser verfasst.

We will be happy to hear your thoughts

      Hinterlasse einen Kommentar


      The Marijuana Index
      The Marijuana Index
      Logo