Die besten Cannabis-Kryptowährungen, in die man investieren kann

Erforschung der einzigartigen Überschneidung zwischen Kryptowährungen und dem Aktienmarkt für Marihuana-Investoren.

best cannabis crypto

Obwohl Marihuana-Aktien und börsengehandelte Fonds (ETFs) die gängigsten Arten von Marihuana-bezogenen Investitionen darstellen, sind Cannabis-Kryptowährungen in letzter Zeit auf dem Vormarsch, insbesondere bei Krypto-Enthusiasten, die nach spannenden Investitionsmöglichkeiten in der Cannabisbranche suchen.

Da die Erwartungen an die Legalisierung des Anbaus und der Verwendung von Cannabis in den USA gestiegen sind, insbesondere nach den jüngsten Begnadigungen von Cannabisdelikten durch die derzeitige Regierung, wird prognostiziert, dass der US-Cannabismarkt ein massives Wachstum erfahren wird.

Aber was ist die beste Cannabis-Kryptowährung, nach der man dieses Jahr Ausschau halten sollte? Wir gehen auf die Details ein, um Anlegern zu helfen, die beste(n) Option(en) zu finden.

Das Aufkommen von Cannabis-Kryptowährungen

Die globale Marihuana-Industrie steht vor vielen Herausforderungen, darunter Marktvolatilität, eine gemischte Anlegerstimmung und der Ruf, ein hochriskantes Geschäft zu sein. Die größte Herausforderung in der globalen Cannabislandschaft für Unternehmen und Verbraucher ist jedoch die Regulierung.

Auf Bundesebene ist Cannabis als illegal eingestuft, aber Staaten wie Arizona, Colorado, Washington und Massachusetts haben Gesetze auf Staatsebene, die die Verwendung und den Konsum von Cannabis für medizinische Zwecke oder für den Freizeitgebrauch erlauben.

Viele Krypto-Investoren, die in Cannabis investieren oder cannabisbezogene Produkte ohne die typischen regulatorischen Probleme kaufen möchten, können dies mit Marihuana-gestützten Kryptowährungen tun.

Da die Regierung Kryptos nicht kontrolliert oder reguliert, können die Menschen die Dezentralisierung nutzen, die Cannabis-Kryptowährungen bieten, um in Pot-Aktien zu investieren oder sicher und anonym für Marihuana-Produkte und -Dienstleistungen zu bezahlen.

Zu beobachtende Top-Cannabis-Kryptowährungen

Hier sind die besten Cannabis-Kryptowährungen, die man in diesem Jahr im Auge behalten sollte – und warum sie interessant sind.

HempCoin (THC)

HempCoin (THC) wurde 2014 als eine der ersten digitalen Währungen im Marihuana-Bereich eingeführt. Der Coin hat eine Marktkapitalisierung von 188.492 $ und wird derzeit bei 0,0007047 $ gehandelt, mit einem massiven Wachstumspotenzial durch seine solide Gemeinschaft von Nutzern und Investoren.

Die wichtigste Eigenschaft von HempCoin ist seine Unterstützung für Cannabisbauern. Im Gegensatz zu vielen Hanf-Kryptowährungen entfernt sich der Coin von digitalen Zahlungen für Cannabisprodukte, um eine sichere Zahlungsbeziehung zwischen Marihuana-Bauern, Händlern und Endverbrauchern zu schaffen.

Der 360-Grad-Ansatz zur Erleichterung von Zahlungen im Zusammenhang mit Cannabis ist es, der HempCoin an die Spitze unserer Liste der besten Marihuana-Kryptowährungen setzt. Darüber hinaus bietet das Krypto-Unternehmen Dienstleistungen über den Marihuana-Bereich hinaus an, da seine Münze auch für digitale Zahlungen in der Agrarindustrie verwendet wird.

Mit Einnahmequellen in der Marihuana- und Agrarindustrie ist HempCoin eine der besten Münzen, die man derzeit kaufen kann, da ihr Potenzial über den primären Marihuana-Bereich hinausgeht.

PotCoin (POT)

Der nächste auf unserer Liste der besten Cannabis-Kryptowährungen ist PotCoin (POT). Die Kryptowährung wurde 2014 gegründet und existiert schon so lange, wie die ersten Marihuana-Kryptos auf den Markt kamen. PotCoin wurde jedoch erst 2021 populär, nachdem Dennis Rodman mit einem PotCoin.com-Shirt gesehen wurde.

Danach schoss der Wert der Münze in die Höhe, wird aber derzeit mit 0,008536 $ pro Token gehandelt. Die Marktkapitalisierung des Projekts ist jedoch zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels nicht bestätigt. Nichtsdestotrotz ist PotCoin ein wichtiger Akteur im Transaktionsbereich der Branche, der sich darauf konzentriert, legale Cannabisunternehmen bei der Lösung von Zahlungsproblemen zu unterstützen.

Obwohl der aktuelle POT-Kurs weit von seinem Allzeithoch von 0,51 $ entfernt ist, hat der Token in der Vergangenheit ein enormes Potenzial gezeigt. Ebenso ist der Preisrückgang wahrscheinlich auf den allgemeinen Abschwung des Kryptomarktes zurückzuführen, der dazu geführt hat, dass Top-Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum ebenfalls deutlich von ihren Allzeithochs gefallen sind.

Siehe auch  Village Farms International: Meilenstein-Erweiterung auf den UK-Markt für medizinisches Cannabis und Impulsgeber für globales Wachstum

CannabisCoin (CANN)

CannabisCoin ist eine weitere Top-Überlegung, wenn es darum geht, in die besten Marihuana-basierten Kryptowährungen zu investieren. Wie PotCoin und HempCoin wurde die Kryptowährung im Jahr 2014 eingeführt und gehört damit zu den ersten Marihuana-Kryptowährungen, die sich zum Ziel gesetzt haben, die großen Herausforderungen der Branche bei der Bezahlung zu lösen.

Im Kern ist CannabisCoin für Transaktionen zwischen medizinischen Cannabisabgabestellen und ihren Kunden gedacht, und mit einer Marktkapitalisierung von 314.029 $ zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels hat der Coin einen erheblichen Marktanteil. In ähnlicher Weise wird CANN mit 0,004065 $ pro Token bewertet, was ihn zu einem der wertvollsten Hanf-Kryptos auf dem Markt macht.

Eine weitere Attraktion von CannabisCoin ist seine globale Zahlungsfunktion, die es Token-Inhabern ermöglicht, überall auf der Welt digitale Zahlungen zu tätigen. Und da der Coin auf dem Bitcoin-Netzwerk aufbaut, kann man mit Sicherheit sagen, dass sein Zukunftspotenzial enorm ist, da er vom Wachstum der weltweit größten Kryptowährung Bitcoin profitieren wird.

DopeCoin (DOPE)

DopeCoin (DOPE) ist die letzte Option auf unserer Liste der besten Cannabis-Kryptowährungen, in die es sich lohnt, im Jahr 2023 zu investieren. Das Krypto-Asset wurde 2014 mit dem Ziel geschaffen, den Nutzern eine digital sichere Möglichkeit zu bieten, Transaktionen in der Marihuana-Industrie durchzuführen. Heute können Marihuana-Enthusiasten, einschließlich Unternehmen und Verbraucher, die Zahlungslösung nutzen, um sofortige Transaktionen ohne Gebühren durchzuführen.

Darüber hinaus hat DopeCoin eine Marktkapitalisierung von 259.793 $, die zu den höchsten im Ökosystem für Cannabiszahlungen gehört. Der DOPE-Token wird zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels mit 0,002223 $ gehandelt, was deutlich niedriger ist als bei seinen wichtigsten Konkurrenten. Dennoch bleibt er aufgrund seiner Anwendungsfälle und Proof-of-Stake-Fähigkeiten ein wertvoller Vermögenswert.

Dazu gehört eine Krypto-Staking-Funktion mit bis zu 5 % jährlicher prozentualer Rendite (APY) für Token-Inhaber, die ihr Vermögen im DopeCoin-Pool sperren. Es gibt auch dezentrale Finanzfunktionen (DeFi) wie Kreditvergabe und Kreditaufnahme, die den Anlegern mehr Möglichkeiten bieten.

Der Einfluss von Kryptowährungen auf den Cannabismarkt

Experten zufolge ist einer der wichtigsten Katalysatoren, der der globalen Marihuana-Industrie helfen wird, ihr massives Potenzial zu erreichen, die Regulierung. Derzeit wird Cannabis von den US-Bundesgesetzen als illegal eingestuft, was es für Unternehmen, Investoren und Verbraucher zu einem risikoreichen Unterfangen macht. Obwohl einige US-Bundesstaaten, darunter Washington, Colorado und Arizona, staatliche Gesetze haben, die den Anbau und Konsum von Marihuana zu Freizeit- oder medizinischen Zwecken entkriminalisieren, schließen sich viele Staaten der Haltung der US-Regierung an.

Infolgedessen haben Cannabis-Enthusiasten verschiedene Mittel entwickelt, um die restriktiven Gesetze des Landes zu umgehen, eines davon ist Marihuana-Krypto. Wie reguläre Vermögenswerte wie Bitcoin und Ethereum eröffnen diese Münzen der Cannabisbranche dezentrale Zahlungen, die nicht an staatliche Gesetze gebunden sind.

Mit solchen Kryptowährungen können Unternehmen und Verbraucher in der Cannabisbranche Transaktionen ohne Fiat-Währungen abwickeln. Die Kryptowährungen dienen auch als Anlagemöglichkeiten für Nutzer, die nach alternativen Möglichkeiten suchen, um in Marihuana zu investieren, abgesehen von Aktien und ETFs.

Was ist die Zukunft von Cannabis-Kryptowährungen?

Derzeit arbeiten Banken und andere Finanzinstitute nicht mit Cannabisunternehmen zusammen, weil sie als hochriskant gelten. Kryptowährungen wie HempCoin und PotCoin bieten den Akteuren in der Marihuana-Industrie alternative Möglichkeiten, Waren und Dienstleistungen innerhalb weniger Sekunden bis Minuten gegen Geld auszutauschen.

Siehe auch  Der entstehende europäische Cannabismarkt und seine Auswirkungen auf die globale Dynamik

Im Wesentlichen können alle Parteien die strengen Finanzsysteme und Gesetze umgehen, die Zahlungen und ähnliche Aktivitäten in der Marihuana-Industrie beschränken. Insgesamt ist die Zukunft der Integration von Cannabis und Kryptowährungen aufregend, denn sie bietet ein enormes Potenzial für Unternehmen, um nahtloser zu arbeiten und einen der größten Engpässe der Branche zu beseitigen.

Ebenso kann die Blockchain-Technologie genutzt werden, um effizientere Lieferketten aufzubauen, die Marihuana-Unternehmen dabei helfen werden, ihre Bestände, ihre Nachfrage und ihr Angebot besser zu verwalten, ohne Verzögerungen oder manuelle Dokumentation.

Fazit

Cannabis-Kryptowährungen ermöglichen es Ihnen, Marihuana legal auf dem US-Markt zu erwerben. Einige dieser digitalen Währungen können sofortige Transaktionen mit niedrigen Gebühren durchführen, aber anderen fehlt es an Funktionalität. Wir haben die vier besten auf Marihuana basierenden digitalen Währungen auf dem Markt zusammengestellt.

Diese Vermögenswerte zeichnen sich durch reale Anwendungsfälle, hohe Transaktionseffizienz, niedrige Transaktionsgebühren und ein erhebliches Zukunftspotenzial aus. Mit anderen Worten: Anleger, die ihr Portfolio diversifizieren möchten, können verschiedene Marihuana-Kryptowährungen kombinieren oder die beste Cannabis-Kryptowährung für ihre Bedürfnisse finden.

Denken Sie jedoch immer daran, dass die Cannabis- und Kryptoindustrie volatil ist, so dass es immer Risiken gibt, die es zu vermeiden oder abzuschwächen gilt.

Sie können weiter lesen:


Warum Sie dem Marijuana Index vertrauen können

Die auf Marijuana Index bereitgestellten Informationen dienen ausschließlich zu Bildungszwecken. Die hier vorgestellte Auswahl ist das Ergebnis einer sorgfältigen Analyse durch einen erfahrenen Finanzanalysten. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass diese Auswahl nicht unbedingt zu jedem Portfolio passt.

Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, empfehlen wir Ihnen dringend, gründliche Recherchen durchzuführen. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass jede potenzielle Anlage mit Ihren individuellen finanziellen Zielen und Ihrer Risikotoleranz übereinstimmt.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels hält der Autor keine Positionen in den genannten Aktien oder ETFs.

Wir bieten keine persönliche Finanzberatung, Beratungsdienste oder Broker-Empfehlungen an. Wir sprechen uns auch nicht für den Kauf oder Verkauf von bestimmten Aktien oder Wertpapieren aus. Bitte beachten Sie, dass sich die Performance-Informationen seit der Veröffentlichung geändert haben können und die vergangene Performance nicht als Indikator für zukünftige Ergebnisse angesehen werden sollte.

Investitionen in Cannabis-Aktien sind mit einer Reihe von Risiken verbunden, die sich aus der sich entwickelnden Gesetzeslage und der Marktvolatilität dieser Branche ergeben. Als Investor ist es wichtig, sich dieser Risiken bewusst zu sein und sie bei der Entscheidungsfindung sorgfältig zu berücksichtigen.

Um mehr über unser Engagement zu erfahren, laden wir Sie ein, mehr über uns zu erfahren. Wenn Sie weitere Fragen an unsere auf Cannabis spezialisierten Redakteure haben , zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Sie können uns auch einen Tweet an @Marijuana_index schicken. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Cannabis-Nachrichten, indem Sie unseren Newsletter abonnieren .

Tobi Opeyemi - Financial Writer

Tobi Opeyemi - Financial Writer

Tobi, der seit 2017 als Journalist und Krypto-Autor tätig ist, ist bekannt für seine Bildungsinhalte im Bereich der digitalen Währungen. Er war lange Zeit bei Stockbossup tätig, einer Investment-Plattform, die sich der Aufklärung der schwarzen Community in Finanzfragen verschrieben hat. Davor verfeinerte Tobi seine Fähigkeiten als Texter bei Turboxbt, einer auf den Handel mit Kryptowährungen spezialisierten Plattform. Tobis Einsichten werden insbesondere auf Investopedia vorgestellt, wo er Artikel zu einer Reihe von Themen verfasst. Er wird auch als einer der Top-Web3-Ersteller auf LinkedIn gefeiert, der für Inhalte bekannt ist, die konsequent das Engagement fördern und Gespräche in der Branche anregen. Mit seinem Hintergrund in der Pharmazie bringt er eine einzigartige Perspektive in seine Artikel ein, insbesondere im Cannabis-Sektor.

We will be happy to hear your thoughts

      Hinterlasse einen Kommentar


      The Marijuana Index
      The Marijuana Index
      Logo